bildakte im illustrativen

hergestellt von Maja Seifert bis 2020 ©©Maja Seifert Metz „jeder einheitliche Zugang zur Bildlichkeit, jede kohärente (zusammenhängende) Ikonologie läuft Gefahr, wie Erwin Panofsky warnte, dass sie sich zur Ikonographie »nicht wie Ethnologie zu Ethnographie, sondern wie Astrologie zu Astrographie verhalten wird“ (vgl. Erwin Panofsky, Sinn und Deutung in der bildenden Kunst, Köln 1978, S.42). Bildakte und […]

blogs 2015 – 2020

Quintessenzen im Fotografischen seit 2015 dokumentieren – archivieren – erneuern Aus welchen «Quellen» wird (für) die visuelle künstlerische (oder kunst-therapeutische) Arbeit geschöpft? These: Jede «Künstler-in» schöpft selbst und subjektiv aus diversen «Quellen» und «Methodenrepertoires», um im «workflow» des «visuellen KunstSchaffens» zu sein. Anhand künstlerischer Arbeiten im Fotografischen wird retrospektiv und aktuell erzählt und ausgetauscht. Storytelling […]