Kategorien
#kunsttalk #Malerei

kunstphobie:n

weiterhin pflegen oder sich in Kunsttherapie oder die Ausbildung zum Kunsttherapeuten begeben?

Jemand, der diese Frage für sich beantwortet 

Thommy Schocker

Er wirft die Frage auf: "soll zeitgenössische Kunst schockieren?"

https://thomas-p-moser-art.blogspot.com/

Von matter birgit

Pilotprojekte
#nobreadlessart
#keinebrotloseKunst
#KatharinavonZimmern
#kunsttalks
#kunst

visual arts - art and scientific re-search arthistory
contemporary performance art
Project: #16

3 Antworten auf „kunstphobie:n“

Konflikt ist eine zentrale Metapher der Kunst- und Ausdruckstherapien, welche die Metapher der Struktur und deren konkrete Ausformungen bedienen. Dabei meine ich die Psychologie, die nicht von theoretischen Schemata gefesselt ist, sondern ihre direkten klinischen Erfahrungen als Gegenbild gegen voreilige Behauptungen vorzeigt

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..