Kategorien
#kunsttalk

wenden wir uns den #Sozialaffekt:en der Onlinekommunikation:en

Ursprünglich veröffentlicht auf #KUNST:
zu, die in den #SozialenNetzwerken und #SozialenMedien produziert werden. Die spezifischen Sozialaffekte, die diese produzieren: Der Verdacht auf Begünstigung taucht auf (trotz Fehler, Unordnung und aus dem Mangel der andauernden Leerstelle:n bei diesem Bloggen). Dieser Text atmet nicht, weder Sauerstoff noch Leben: Häufig werden Atembewegungen und Gesten als «Gefühle»…

Kategorien
#kunsttalk

Schreibende übers Schreiben – Zitat 5

Ursprünglich veröffentlicht auf kapitel eins:
„Schreiben ist wie das Herstellen von Würsten: Man kann das Endprodukt mehr genießen, wenn man nicht weiß, was da alles hineingewandert ist.“ (George R. R. Martin)

Kategorien
#kunsttalk #kunsttalk #special

#struwwelpeter art yourself

Kategorien
#kunsttalk

Das entfesselte Moskau von Michail Bulgakow | Stadt, Land, Kunst | ARTE — Blütensthaub

Prachtstraßen, auf denen sich die Menschenmassen drängen, eine monumentale Architektur und der Kreml am Ufer der Moskwa: Moskau ist ganz einfach imposant. In den 1920er Jahren stattet der Teufel höchstpersönlich der Hauptstadt des neuen bolschewistischen Staates einen Besuch ab, und zwar in Michail Bulgakows Roman „Der Meister und Margarita“. Die Neudichtung des Faust-Mythos gilt als […] […]

Kategorien
#kunsttalk

eigentlich bin ich an #Bildern nicht interessiert

Ursprünglich veröffentlicht auf #KUNST:
Anne Loch 1180, 2005 Acryl auf Leinwand 225 x 185 cm Im Museum mit Oberlicht in Chur war ich, obgleich es unter der Erde liegt oder in den Fels hineingebaut ist. Egal. Mir ging es, um die Künstlerin Anne Loch, die sich in komplexer Dialektik bewegte, wie mir gesagt…

Kategorien
#kunsttalk

Im Garten. Bewegte Blätter

Ursprünglich veröffentlicht auf die Kopistin:
Die spanische Malerei geht mir direkt ins Herz. Zubaran, Velazquez und all die anderen. Auch viele Maler der heutigen Zeit. Die Zeichnungen sind Zuwendungen meiner Art in die Richtung der Alten und Neuen spanischen Meister und endlich auch Meisterinnen. Das Object „mobilandenI“, zunächst gar nicht für den Aussenraum…

Kategorien
#kunsttalk

#katharinavonzimmern_1

Ursprünglich veröffentlicht auf #KUNST:
https://youtu.be/r-DuQHDHkzo ab 10 Uhr LIVE [TeilNEHMEN – TEILgeben] – der RedaktionsStream, welche die Arbeitsdokumente google.doc unterhält und mit DOI Nummern versieht, damit diese für wissenschaftliche, künstlerische und literarische sowie theoretische Kontexte zuverlässig zitierbar werden. #KatharinaVonZimmern-Festival 2022 die am 08. Dezember 1524 – nach dem Konventamt zu Mariä -Empfängnis – ihr Kloster in Zürich…

Kategorien
#kunsttalk

in Therapie

https://www.arte.tv/de/videos/102958-001-A/in-therapie-staffel-2-1-35/

Kategorien
#Anschauungsformen #aufzeichnungen #kunsttalk #Medienwechsel #Mischformen

normative #kraft

#Gesellschaften werden durch die normative Kraft des #Kontrafaktischen ebenso wie durch #Faktisches bestimmt. Deshalb sind selbst in technologisch/wissenschaftlich hoch entwickelten Gesellschaften kontrafaktische Behauptungen wie Fake News, Verschwörungstheorien oder Privatmythologien wirksam. ((hierbei denke ich nicht und keineswegs an Philosophie, »Jargon der Eigentlichkeit«, Religion, Soziologie oder Human- und Sozialwissenschaften, wie Psychologie usw.)) Dies bestimmte nicht nur die […]

Kategorien
#AmbientArt #Anschauungsformen #aufzeichnen #Bildartikulationen #conceptualart #EssentielleMalerei #Freiheit #KünstlerZusammenSein #Kunstform #KUNSTWERK #Liebesmut #Schwesternkunst «#DieKunst» Freiheit macht keine Angst

zur roten maulwurfshaut

Obsession:en für das Label «’zärtlich’» entstehen, wenn es um gemeinsame Notizbücher und #Frauen in der Literatur (Schwesternkunst der bildenden und visuellen Kunst) geht. Formate, wie das #Smartsetting für #Livestreaming sind „zärtlich“, solange es sich um «community of practice» und die #Form im Kontext zu drehen beginnt. Zum Beispiel im #kunsttalk neben vielen anderen, wo es […]