PENTIMENTI

DANKE – SUPER @ariqrzd – DANKE – SUPER @naomi – ihr bietet an: Arbeiten – BILDER – zu zeigen!!! // – Worum soll es gehen??? Empfindungen, Gefühle bis hin zu Spannungen, die auf Leinwand, in das Skizzenbuch und im fotografischen Bild und im Video erscheinen?? Zu den archaischen Empfindungen (die ausserhalb der Sprache arbeiten oder nur mit der Abwesenheit der Sprache) auf eine Leinwand, Papier und in ein Bild zu bannen sind?


Im Unterschied zum PENTIMENTO, der Entfernung oder Überarbeitung einer Stelle, die dem Künstler nicht gefallen hat, steht die RESERVE für eine Bildformulierung, die noch nicht gänzlich ausgereift ist, die noch in der Schwebe gehalten wird, um vielleicht vollendet zu werden /// Wird das Bild in ABWESENHEIT oder ANWESENHEIT im nächsten #kunsttalk im Vordergrund sein?

Der Drang zur Interpretation, der dafür sorgt, dass selbst die Abwesenheit von Sprache in den Augen der Betrachtenden zur Sprache wird. Zum Beispiel Joan Mitchell, die der Malergeneration angehörte, die unmittelbar auf Pollock folgte und auch sein Credo weitgehend übernahm (obwohl sie das Etikett «Abstrakte Expressionistin» energisch von sich wies). Wo und wie wird angefangen und aufgehört?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.